Ahoi! -Die Zweite.

FUACK.

Ich hab nix zu tun. Katrin is weg. Und ich hab noch eine halbe Stunde Zeit, irgendwas zu tun. Und was kann man da besseres tun, als einen Eintrag jemandem zu widmen, den man mag.

ANNA !

Ich hab ANNA ! ( the mexican hardcore) ob sie was wüsste, was ich denn schreiben könnte. Und deshalb geht es jez um folgendes:

[Zitat.]

мexiсaи нaясояe sagt:

oderne

wenn dus mir widemst..dann mach über: wieso manche leute , die dich 2 sekundne kenne, denken du bist total durch und bekloppt und hundert prozent auf DROGEN , nur wiel du so bist wie du bist un en scheiss drauf gibst was andere sagen

das..ist zurzeit krass bei mir..alle denken ich hhem drogen

falls das bei dir auch mal der fall gewesn sein sollte,, das ander dich faksc einschätzen ..

dann schreib baby ;D

 

Kein Haftung für Schreibfehler. Die Tasta mag anna nich.

Also, soweit ich das einschätzen kann, auch mit beschränkter Gehirn-Arbeitungs-Kapazität.. geht es um ein Problem, das Anna mit ihren Mitmenschen hat.

Jaja.. Die Meinung anderer. Ich könnte das jetzt alles Wissenschaftlich ausformulieren, aber das würde niemandem weiterhelfen. ...Glaub ich.

Ich kenn das Problem. Das alle denken, ich sei auf Drogen und sowieso " Outta space". Ich komm zwar nich drauf wie andere das finden, aber ehrlich gesagt... ist es mir egal. Das zeigt eigentlich nur, dass es doch tatsächlich Leute gibt, die glauben, sie würden alles richtig machen. Dass das was andere machen total hirnrissig ist und sie voll drogenabhängig sein müssen un so, und dass nur das was sie selbst machen, Sinn ergibt.

Hat sich eigentlich schonmal jm überlegt, dass es vllt gar keinen Sinn macht? Oder das man alles besser machen könnte, als man es grade tut? Dummes Geschwafel ?

So. Ich für meinen Teil:

Mir ist es nicht egal, was andere über mich denken. Wenn mich jm nicht kennt und ich mich (notgedrungen?) mit ihm unterhalten muss, zeige ich nicht alles was ich so in mir drin verwahre. Muss jah auch nich gleich jeder wissen. Erst wenn ich zu dieser Person eine emotionale Bindung aufgebaut hab, werd ich dann ehrlicher. Und dümmer. Sagen zumindest alle. Dass sie mich anfangs für intelligent halten und nach ner bestimmten zeit für total beknackt. Meine Seele is beknackt oke ?

Jedenfalls..Wenn mich Leute so auf der Straße rumgurken sehen, hab ich oft zu hören bekommen, dass ich doch völlig behindert sein muss, weil ich im bh durch den Bahnhof renne und das ein öffentliches Ärgernis ist.

Wieso?

Weil ich damit zeige, dass mir Richtlinien, etnische Moralvorstellungen und das Fremdbild in dem Moment so ziemlich scheiß egal sind? Das können viele nicht verstehen, aber.. Wenn ich Lust dazu haben, dann mache ich das. Egal, was andere denken. Und ich finde, so ist es gut. Man muss nicht ( meine freundin hat ein Gurkenglas im schrank stehen! ) unter Drogen stehen, um irgendwelche dinge zu tun, die andere für sinnfrei halten. [was schreib ich eigentlich für scheiße, rechtfertige ich mich grade ?]

Ich mache das, was mir Spaß macht. Ich habe niemanden gebeten und ich werde niemanden bitten, an meiner Welt teil zu haben. Jeder kann sich wegdrehen und gehen. Niemand muss mich ansehen, wie ich meine Gedanken darstelle und meine Gedanken auf die Umwelt projeziere.

-Ich bin über die Hauptstraße in Kronau gelaufen, mit Anjas Bäckerschürze um die Schultern und hab "I'm a Virgin" gesungen. Genau, weil das gerade meine Gedanken waren.

Ich halte nicht so viel davon, lange darüber nachzudenken, was ich denn tun sollte, was ich nicht tun darf, was ich will und was nicht. Was mir in den Kopf kommt, kommt meistens genauso wieder raus. Und niemand kann mir sagen, dass seine Gedanken so vollkommen strukturiert und kulturell richtig veranlagt sind, wie sie denn immer ausgesprochen werden. Werd ich als "auf Droge" abgestempelt, weil ich meine Gedanken ungefiltert auf die Unschuldigen loslasse ?HA ! Ich finde das nicht falsch. Dummer text. Irgendwie zusammenhangslos. Wie meine Gedanken eben.

Werde ich als irre abgestempelt, weil ich tags im Dunkeln sitze und Regen mag? Weil ich lieber nachts zeichne und gerne über traurige Dinge schreibe und nachdenke, obwohl ich gerne glücklich bin ? Macht es mich "schräg" weil ich in springerstiefeln - opern singend durch karlsruhe laufe, oder in der Schule zum heulen aufs klo gehe ?Bin ich total irre, weil es mich nicht stört wenn jemand stirbt, oder ich gar auf Frauen stehe ?             Dass ich soviel anders mache, wie andere ?

Aber ich fühl mich dabei wohl.

Ich brauch keine Drogen, um mich wohl zu fühlen oder verrückte Dinge zu tun, die andere nicht machen. Ich fühl mich damit wohl und darum gehts doch.

Fickt euch. ^____^

SARAH.

für anna.

4.4.09 17:10

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


anna (4.4.09 17:17)
zu tränen gerührt *.*
du sprichst mir aus der seele
i ♥ u somehow .


manuela / Website (13.5.09 14:10)
ui Sarah

Es ist so traurig.Als ich diese Zeilen las dachte ich nur "kenne ich doch"?!!
Hat sich den nichts verändert?Ist man immernoch gleich beschränkt wie vor 20Jahren???Ich könnt mal ne Runde mitkotzen!!!!
Ich finde es gut.Bleib so wie Du bist und wenn Du nackt und heulend über den Bahnhof stolzierst..wenn es für Dich o.ke ist..wieso nicht.
Was wollen die Leutchen denn?Sture und langweilige Gesellen die artig ihrer Arbeit nachgehn?*würg*!!!
Bleib so wie Du bist..und auch alle anderen.Solange ihr niemandem dabei schadet ist es doch SCHEISSEGAL was ihr tut oder macht.Hauptsache es macht SPASS!!!!

Lg °manuela°


Aki (14.6.09 23:30)
*schließt sich manuela an*
XD